German English

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Bestimmungen sollen die Rechtsbeziehungen zwischen den Model, Hostess, Visagist, Promoter, nachfolgend genannt als Auftragnehmer,und jeweiligen Auftraggeber, Fotograph, Werbeagenturen genannt Auftraggeber und der get-agency verbindlich regeln, soweit im Einzelfall nicht ausdrücklich abweichende Vereinbarungen getroffen werden. Die von get-agency vertretenen Auftragnehmer und Auftraggeber sollen vor branchenunüblichen Erwartungen und Forderungen geschützt werden.

2. Buchungsgrundlagen

(1) Die get-agency wird vom Auftragnehmer bevollmächtigt Erklärungen gegenüber dem Auftraggeber im deren Namen abzugeben. Als Auftraggeber gilt derjenige, der bei der get-agency bucht, soweit nicht ausdrücklich bei der Buchung etwas anderes schriftlich vereinbart wird.
(2) Die get-agency bekommt für ihre Vermittlungstätigkeit Provision. Diese beträgt, soweit nicht anders vereinbart, 20% des vereinbarten Honorars oder des zu zahlenden Ausfallhonorars zzgl. USt. Jegliche Haftung der get-agency aus dem vermittelten Rechtsverhältnis ist ausgeschlossen. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Forderungen gegen den Auftragnehmer mit dem Provisionsanspruch der get-ageny aufzurechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen.
(3) Der Auftraggeber schuldet die Vermittlungsprovision auch für Folgebuchungen, solange der Auftragnehmer sich von der get-agency vertreten lässt. Direktbuchungen unter Umgehung der get-agency sind unzulässig.

3. Buchungsmodalitäten

(1) Festbuchungen
Festbuchungen sind für beide Seiten verbindlich. Sie sind auf Verlangen des Auftraggeber durch die get-agency unverzüglich schriftlich zu bestätigen unter Angabe der wesentlichen Einzelheiten.
(2) Wetterbuchungen
Wetterbedingte Buchungen sind nur am Aufenthaltsort des Auftragnehmer möglich und müssen ausdrücklich als solche bezeichnet werden. Soweit nicht anders vereinbart, handelt es sich hierbei um Schönwetterbuchungen. Liegen die Wetterbedingungen nicht vor oder ist die Wetterlage unklar, kann der Kunde die Buchung gegenüber der get-agency bis spätestens eine Stunde vor dem vereinbarten Arbeitsbeginn absagen. Für diesen Fall beträgt das Ausfallhonorar 50 % des vereinbarten Honorars.

4. Annullierung

(1) Eine Festbuchung kann aus wichtigem Grund annulliert werden. Einen wichtigen Grund zur Annullierung stellen auch Umstände dar, die eine Durchführung der Festbuchung wirtschaftlich unzumutbar machen. Die Annullierung ist der Get-agency unverzüglich mitzuteilen.
(2) . Annulierunggebühren bis 40 Tage vor dem Termin 20 % vom Honorar.
      Annulierung bis 24 Tagen vor dem Termin 50 % vom Honorar.
      Annulierung bis 14 Tagen vor dem Termin 80 % vom Honorar.
      Annulierung bis 2 Tagen vor dem Termin 100 % vom Honorar.
(3). Annulierung bei angekündigter schlecht Wetterbooking 50% vom Honorar.
(4) Erfolgt die Annullierung durch den Auftragnehmer, wird die get-agency sich nach besten Kräften bemühen, einen adäquaten Ersatz zu finden.
(6) Erfolgt eine Annullierung nicht rechtzeitig oder ohne wichtigen Grund, ist das vereinbarte Honorar zu bezahlen.

5. Arbeitszeit

(1) Bei einer Tagesbuchung beträgt die Arbeitszeit 8 Stunden, bei einer Halbtagsbuchung 4 Stunden. Soweit nichts anders vereinbart, dauert die Arbeitszeit einer Tagesbuchung von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit einer Stunde Mittagspause.
(2) Die Arbeitszeit beginnt mit dem Eintreffen des Auftragnehmer am vereinbarten Arbeitsort beim Auftraggeber zur vereinbarten Zeit. Vorbereitungen wie Make-up und Friseur zählen zur Arbeitszeit.
(3) Überstunden werden mit 20 % des vereinbarten Tageshonorars pro angefangene Stunde vergütet. Eine Überschreitung der Arbeitszeit bis zu 30 Minuten wird aus Kulanz nicht berechnet.
(4) Die gemeinsame An- und Abreise von Fotomodell und Kunde zwischen Hotel und Arbeitsort (Location) zählt zur Arbeitszeit. An- und Abreise (zusammen) bis zu einer Stunde pro Tag werden aus Kulanz nicht berechnet.

6. Honorar

Das Honorar umfasst das vereinbarte Gehalt und das Entgelt für Nutzungsrechte zzgl. anfallender USt.

7. Reisekosten

(1) Reisetageersatz
Die An- und Abreise des Auftragnehmer zum und vom Arbeitsort wird nur vergütet, wenn sie ganz oder teilweise während der üblichen Arbeitszeit von Auftragnehmer erfolgt. Der Reisetageersatz wird extra ausgewiesen und beträgt 50 % des Tages Honorar.
(2) Reisespesen
Bei am Arbeitsort ansässigen oder nicht angereisten Fotomodellen werden Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht erstattet. Taxikosten werden, Halbtags- und Stundenbuchungen ausgenommen, nur ab Stadtgrenze erstattet. Bei gemeinsamen Reisen werden ab Flughafen/Bahnhof des abreisenden Auftragnehmer die entstandenen Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten vom Auftraggeber getragen. Die Erstattung erfolgt entweder pauschal nach den steuerlichen Richtsätzen pro Arbeitstag oder gegen Vorlage der Belege. Ist der Auftragnehmer für mehrere Auftraggeber am Arbeitsort tätig, so sind die entstandenen Kosten den jeweiligen Arbeitstagen entsprechend aufzuteilen.

8. Reklamationen, Haftung

(1) Bei Reklamationen hat der Auftraggeber sofort die get-agency zu informieren und die Reklamationsgründe darzulegen. Bei Fotomodels sind Fotos zum Nachweis der Reklamation zu erstellen. Sodann ist der Auftragnehmer ausdrücklich von seiner Arbeitspflicht zu entbinden. Für Hairstyling, Styling und Make-up ist der Auftragnehmer nicht verantwortlich. Bei Reklamationen, die vom Auftraggeber nachgewiesen werden, entfällt jegliche Zahlungspflicht für an den Auftragnehmer einschließlich Reisekosten. Wird mit dem Auftragnehmer trotzdem weiter gearbeitet, so gilt dies als Verzicht des Auftraggeber auf jegliche Reklamation. (2) Bei schuldhafter Verspätung des Auftragnehmer (Verschlafen, verpasstes Flugzeug etc.) hat der Auftragnehmer länger zu arbeiten. Ist dies aufgrund besonderer Umstände nicht oder nur teilweise möglich, so verliert der Auftragnehmer seinen anteiligen Tageshonoraranspruch. (3) Bei besonders risikoreichen Arbeiten hat der Kunde eine entsprechende Versicherung für den Auftragnehmer abzuschließen. Ist der get-agency das einzugehende Risiko bei der Buchung nicht ausdrücklich mitgeteilt worden, ist der Auftragnehmer berechtigt, seine Leistung zu verweigern und erhält ein Ausfallhonorar in Höhe von 80 % des vereinbarten Gesamthonorars. (4) Weitergehende Ansprüche richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung des Auftragnehmer sowie der get-agency aus jedwedem Rechtsgrund ist auf das Gesamthonorar beschränkt, ausgenommen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

9. Nutzungsrechte nur gültig bei Fotomodelle.

(1) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden mit dem vereinbarten Fotomodellhonorar die Nutzungsrechte an den Aufnahmen ausschließlich dem genannten Auftraggeber eingeräumt. Die Nutzungsrechte sind nicht zeitlich, örtlich oder an bestimmte Medien gebunden.
(2) Auf Verlangen des Models ist es erwünscht dass der Kunde alle/teile der Fotos dem Model zur Verfügung stellt. Das Model darf die Bilder dann für eigene Promotion (Sedcard, Homepage, Referenzen) frei verwenden.
Der Kunde kann dies verweigern bzw. der Nutzung grundlos wiedersprechen. Z.B. wenn dies gegen seine eigenen Interessen verstößt.
(3) Nutzungsrechte werden erst durch Zahlung des vereinbarten Entgelts eingeräumt. Jegliche Nutzung vor vollständiger Zahlung des vereinbarten Entgelts ist unzulässig. Das Fotomodellhonorar einschließlich Ausfallhonorar, Reisetageersatz und Reisespesen ist nach Rechnungserhalt rein netto zu bezahlen. Reisespesen werden in Landeswährung oder in Euro zum Ankaufskurs bezahlt, die übrigen Zahlungen haben in Euro zu erfolgen.

10. Sonstiges.

(1) Nutzungsrechte - get-agency
get-agency darf die vom Model zur Verfügung gestellten sowie die im Rahmen von Vermittlungen entstandenen Aufnahmen unentgeltlich zum Zwecke der Eigenwerbung des Modells und der get-agency verwenden. (insbesondere für Sedkarten und Homepage des Models).
(2) Versicherungen und Steuern
Der Auftragnehmer verpflichtet sich alle notwendigen Versicherungen, sofern es seine Tätigkeit betrifft, selbst abzuschließen und dafür auch die Kosten zu übernehmen. Sofern keine anderslautende Bestimmung besteht, arbeitet der Aufragnehmer als Selbständiger und versteuert seine Honorare selbst. get-agency ist nicht verantwortlich für steuerliche Angelegenheiten des Auftragnehmers
(3) Partner Agenturen
get-agency darf den Auftragnehmer an die Partner Agenturen im In- und Ausland weiter vermitteln. get-agency agiert dabei als Mutter Agentur des Auftragnehmers.
(4) Abwerbung
Die Vertragsparteien verpflichten sich gegenseitig, Personen, die der Buchung zugrundeliegenden Tätigkeit direkt oder indirekt beteiligt sind, weder für sich selbst noch für Dritte abzuwerben. Insbesondere darf die Anstellung oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen der get-agency vermittelten Fotomodelle und anderen Personen, solange diese sich von der get-agency vertreten lassen, sowie innerhalb einer darauf folgenden Frist von 12 Monaten nur in gegenseitigem schriftlichen Einverständnis erfolgen. Im Falle der Zuwiderhandlung gegen die vorstehende Bestimmung verpflichtet sich die vertragsbrüchige Partei zur sofortigen Schadensersatzzahlung der doppelten Vermittlungsprovision, mindestens jedoch 2000 Euro.
(5) Haftung
Eine Gewährleistung für ein bestimmtes Ergebnis ihrer Leistungen und der Leistungen der vermittelten Personen übernimmt die get-agency nicht. Insbesondere haftet get-agency nicht für Verluste, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, Schäden aus Ansprüchen Dritter oder für alle sonstigen Folgeschäden. Ebenso wenig haftet get-agency, wenn sie aus von ihr nicht zu vertretenden Gründen an der zeitgerechten oder sachgemäßen Erfüllung von in diesem Vertrag beschriebenen Leistungen auf irgend eine Weise gehindert wird. get-agency haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sofern es die Leistungen der get-agency selbst betreffen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Die get-agency selbst übernimmt grundsätzlich keinerlei Schadensersatz bei Verletzungen und Unfällen von Auftragnehmer, Auftraggeber und Dritten, wie auch bei Beschädigung oder Verlust des Eigentums dieser Personen.
(6) Buchung
Die get-agency vermittelt über Ihre Plattform über Gage, Buyout und Zeitaufwand mit dem Auftraggeber. Sollte der Auftragnehmer sich vermitteln lassen, ohne die gültigen Arbeitspapiere abgegeben zu haben bzw. durch Selbstverschulden die Beschäftigung nicht antreten oder nicht beenden, haftet allein der Auftragnehmer für die entstandenen Kosten des Auftraggeber und der get-agency. Sollte eine Beschäftigung aus wichtigem Grund nicht angenommen werden können, so ist dieses der get-agency sofort mitzuteilen. Kurzfristige Absagen wegen Krankheit, müssen durch ein ärztliches Attest belegt werden. Die Termine sind pünktlich einzuhalten. Bei Verspätung behält sich der Auftraggeber das Recht vor, das Honorar zu kürzen, und etwaige Kosten, die durch das Verschulden des Auftragnehmers entstanden sind, de, Auftragnehmer in Rechnung zu stellen. Das gilt auch für die entgangene Vermittlungsprovision der get-agency. Der Auftragnehmer hat gepflegt und erholt zum Termin zu erscheinen.Der Termin ist beendet nach Ansage des Auftraggeber. Angenommene Aufträge sind, solange zumutbar, zu erfüllen. Der Auftragnehmer darf am Auftragsort nicht über Finanzen und Einzelheiten sprechen und sein Verhalten ist stets dem Job entsprechend. Am Auftragsort werden keine Verzichtserklärungen etc. unterschrieben. Sollte es während einer Beschäftigung zu Fragen oder Problemen kommen, ist die get-agency umgehend zu informieren. Bei allen Problemen ist die get-agency erster und einziger Ansprechpartner. Nach jeder Beschäftigung, spätestens 24 Std. danach, ist die get-agency unverzüglich über Dauer, Verlauf, und bei Modeproduktionen über die Zahl der Einstellungen zu informieren.
(8) Abrechnung
Die get-agency kann die Rechnung erst nach der Rückmeldung des Auftragnehmers stellen. Bei Filmproduktionen (TV + Werbespots) ist eine gültige Lohnsteuerkarte des Beschäftigten unverzüglich bei der get-agency abzugeben. Bei TV-Produktionen kann eine Rechnung erst nach einem gültigen Arbeitsvertrag gestellt werden. Arbeitsverträge werden im Vorwege durch die get-agency geprüft und zur Unterschrift an den Auftragnehmer weitergeleitet. Bei kurzfristigen Terminen und Beschäftigungen behält sich die get-agency das Recht vor, kurzzeitige Arbeitsverträge im Namen und im Auftrag des Auftragnehmers zu unterzeichnen. Das Honorar wird erst nach Zahlungseingang an den Auftragnehmer weiter geleitet. Die Bruttohonorarhöhe wird selbstverständlich vor Beschäftigungsbeginn genannt. Eine durch die get-agency vorfinanzierte Leistung, die zugunsten des Auftragnehmers erfolgt, wird von den erzielten Honoraren abgezogen und mindert den Auszahlungsbetrag. Im Falle einer wiederholten Verweigerung der Beschäftigungsaufnahme, einer Verletzung der Bestimmungen dieser AGB´s oder Ausscheiden des Auftragnehmers, ist die get-agency berechtigt, dem Model die vorfinanzierte Leistung unverzüglich in Rechnung zu stellen. (9) Sonstiges
Jegliche Veränderungen sind der get-agency umgehend mitzuteilen. Das gilt insbesondere für Wohnsitzwechsel, änderung der Telefonnummer sowie optische Veränderungen. Auftragnehmer die durch, z.B. einen neuen Haarschnitt ihr Äußeres stark verändern, können nicht mehr mit dem nicht mehr aktuellen Fotomaterial vermittelt werden. Bei einer entscheidenden Veränderung des Äußeren ist es notwendig mit der get-agency Rücksprache zu halten. Die geplanten Ferien und Ausfallzeiten sind der get-agency rechtzeitig mitzuteilen.
(10) Ausschluss, Kündigung
Die Zusammenarbeit wird beendet, wenn unsere Geschäftsbedingungen nicht eingehalten werden. Nach Beendigung der Zusammenarbeit ist die Beschäftigungsaufnahme bei den Auftraggeber (bzw. get-agency) , wo die Vermittlung bzw. Anbahnung einer Vermittlung bereits stattfand, nach Einhaltung der Provisionsregelung für Folgeaufträge erlaubt. Diese Regelung gilt für einen Zeitraum von einem Jahr, beginnend mit dem letzten Tag der Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit kann mit einer Frist von 4 Wochen gekündigt werden. Die persönlichen Daten des Auftragnehmers werden dann gelöscht. Eine fristlose Kündigung kann von beiden Seiten bei Verstoß gegen einen oder mehrere Punkte dieser AGB´s ausgesprochen werden.

11. Schlussbestimmungen

(1) Zwischen den Parteien dieser Buchungsbestimmungen, get-agency, Auftraggeber und Auftragnehmer, findet österreichisches Recht Anwendung. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus der Buchung im Zusammenhang mit Nutzungsrechten ist der Sitz der get-agency.
(2) Der Kunde verpflichtet sich, Änderungen oder Ergänzungen der Buchungen und Abweichungen von diesen Buchungsbedingungen nur nach vorheriger Absprache mit der get-agency vorzunehmen und es zu unterlassen, Auftragnehmer während der Arbeitstage zu Buchungsänderungen oder Buchungsergänzungen anzuhalten.
(3) Die Gültigkeit der Buchungsbedingungen wird durch die etwaige Ungültigkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken.
(4) Gerichtsstand für Vollkaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und Auftraggeber ohne allgemeinen Gerichtsstand in Österreich ist der Sitz der get-agency.

Google Analytics

This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google, Inc. (“Google”). 
Google Analytics uses “cookies”, which are text files placed on your computer, to help the website analyze how users use the site.The information generated by the cookie about your use of the website (including your IP address) will be transmitted to and stored by Google on servers in the United States. 
In case of activation of the IP anonymization, Google will truncate/anonymize the last octet of the IP address for Member States of the European Union as well as for other parties to the Agreement on the European Economic Area. 
Only in exceptional cases, the full IP address is sent to and shortened by Google servers in the USA. 
On behalf of the website provider Google will use this information for the purpose of evaluating your use of the website, compiling reports on website activity for website operators and providing other services relating to website activity and internet usage to the website provider. 
Google will not associate your IP address with any other data held by Google. 
You may refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings on your browser. However, please note that if you do this, you may not be able to use the full functionality of this website. 
Furthermore you can prevent Google’s collection and use of data (cookies and IP address) by downloading and installing the browser plug-in available under https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en-GB.You can refuse the use of Google Analytics by clicking on the following link. An opt-out cookie will be set on the computer, which prevents the future collection of your data when visiting this website: Disable Google Analytics Further information concerning the terms and conditions of use and data privacy can be found at http://www.google.com/analytics/terms/gb.html or at https://www.google.de/intl/en_uk/policies/. 
Please note that on this website, Google Analytics code is supplemented by “gat._anonymizeIp();” to ensure an anonymized collection of IP addresses (so called IP-masking).

Get Agency Promotion GmbH

Seestraße 5

A-6900 Bregenz / Austria

Tel. +43 (0) 5574 54541-40 | Fax +43 (0) 5574 54541-44

info@Get-Agency.com

iwww.Get-Agency.com


Firmenbuch: Landesgericht Feldkirch FN 324313H

UID-Nr.: ATU 65214145

Kammer: Wirtschaftskammer Vorarlberg